Datenschutz

Informationen nach Art. 13 ff. DSGVO zur Verarbeitung personenbe-zogenen Daten im Rahmen eines Gewinnspieles

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Raiffeisen Münster Land eG (im Folgenden auch "Veranstalter") und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist der Veranstalter, die

Raiffeisen Münster LAND eG

Hans-Geiger-Straße 36

48291 Telgte

Telefon: 02504/9321-0

Telefax: 02504/9321-20

Email: info@raiffeisen-muenster-land.de

Internet: www.raiffeisen-muenster-land.de

Veranstalterinformationen nach §§ 5 ff. Telemediengesetz sind verfügbar unter

www.raiffeisen-muenster-land.de/impressum/

Falls das Gewinnspiel über die Social-Media-Seite der Raiffeisen Münster Land eG erfolgt, ist der Social-Media-Dienst ggf. weiterer Verantwortlicher nach Art. 26 DSGVO. Hinweise hierzu entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweis zu unseren Social-Media-Seiten.

Der Datenschutzbeauftragte der Raiffeisen Münster Land eG wird gestellt durch den

Raiffeisenverband Westfalen Lippe (RVWL) e.V.

Martin-Luther-King-Weg 8

48155 Münster

Tel. 0251 3844 3590

E-Mail: dsk-rel@rvwl-ms.de

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Der Veranstalter benötigt Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels um Sie als möglichen Gewinner zu ermitteln bzw. Sie über einen möglichen Gewinn in Kenntnis zu setzen.

Um sicherzustellen, dass Sie volljährig und damit teilnahmeberechtigt sind, benötigt der Veranstalter zum Zweck der Prüfung der Volljährigkeit Ihre Altersangabe.

Sie haben die Möglichkeit, von der Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten abzusehen oder dem Veranstalter unvollständige Informationen zu überlassen. Dies kann jedoch dazu führen, dass Sie an der Gewinnspiel-Aktion nicht teilnehmen bzw. einen Preis nicht erhalten können.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten ist das Teilnahmeverhältnis an dem Gewinnspiel (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

 

Soweit wir Sie um eine Einwilligung für die Zusendung von regelmäßiger Werbung z.B. zur Information über weitere Gewinnspiele und Aktionen bitten und Sie uns hierfür freiwillig und widerruflich Ihre Einwilligung erteilt haben, ist diese die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).


 

Datenkategorien

Je nach Art des Gewinnspiels (Print, Online) und der Gewinnbenachrichtigung erfasst und verarbeitet der Veranstalter nur die hierfür notwendigen Datenkategorien. Dies können folgende Datenkategorien sein: Anrede, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Straße, Telefon, Postleitzahl, Ort, Nutzername des Social-Media-Profils sowie zur Klärung der Volljährigkeit (Teilnahmeberechtigung) das Alter.

Datenempfänger

Ausschließlich für die Durchführung des Gewinnspiels zuständige Mitarbeiter des Veranstalters haben Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten. Der Veranstalter behält sich vor für IT-Wartungs- bzw. Serviceleistungen weitere vertraglich gebundener Unternehmen einzusetzen und diese im Rahmen ihrer Tätigkeit Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erhalten.

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Drittland erfolgt nicht und ist auch nicht geplant.

Dauer der Speicherung

Mit Ende der Abwicklung des Gewinnspiel wird der Veranstalter Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich bzw. spätestens drei Monaten nach Ablauf der Teilnahmefrist, mit Ausnahme der Daten löschen, zu deren Aufbewahrung eine gesetzliche Pflicht besteht.

Betroffenenrechte

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen folgende Rechte zu:

1. Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten.

2. Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. Zudem haben Sie das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft.

3. Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist.

4. Sie haben das Recht jederzeit gegen die weitere Verarbeitung nach Art. 21 DSGVO Widerspruch einzulegen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Falls Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt, haben Sie nach Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Das Beschwerderecht können Sie bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.